• Melanie ( @melbookominza ) Instagram Profile

    @melbookominza

    15 February, 2020 Leipzig, Germany
  • RARE - Wish more people would read this 💫 #loveandotherbooks mit @rose.loves.books und @daniiwho Ich finde ja die ganzen Genrebezeichnungen etwas schwierig. Also teilweise. Sicherlich passt das ab und an aber es gibt halt Bücher die werden einfach in eine Schublade gesteckt und da liegen sie dann. Ihr wollt ein Beispiel? Gerne Habt ihr schon mal ein Buch aus dem Genre Hetro-Romance gelesen oder Hetro-Fantasy oder, jetzt kommt mein absolut Liebling , einen Hinweis in der Beschreibung, dass es zu hetroromantischen Handlungen kommt? Ihr könnt mich gerne korrigieren aber ich glaube nicht, dass das schon mal irgendwo so stand. Sicherlich sind Genre auch einfach dafür da um sich in der schier unendliche Bücherauswahl zurechtzufinden aber ich finde es halt schwierig ein Buch darauf zu reduzieren ob und was so zwischen den Beinen der Protagonisten hängt oder halt nicht. Ich glaube, dass viele Bücher einfach in dieser #gayromance Schublade liegen und dabei einfach Geschichten über Menschen sind die sich verlieben oder eine Mordfall aufklären oder irgendwelche Abenteuer erleben. Versteht ihr was ich meine? Vielleicht verdenke ich mich da auch einfach. Vielleicht liegt es auch gar nicht an den Schubladen sondern daran, dass wir sie nicht öffnen. 🤷‍♀️ Um jetzt noch mal auf das Thema der Challenge zurückzukommen, ich würde mir wünschen, dass mehr Leute über den Genrerand schauen. Sich als Leser nicht in irgendwelchen Schubladen stecken lassen. Ich glaube da verpasst man einfach viel. Und von euch möchte ich gerne zwei Sachen wissen 1. was sollte eurer Meinung nach mehr gelesen werden und 2. wie steht ihr zu Genrebezeichnungen? #bookstagram #readingtime #bookphotography #reading #book #bookbookbook #bookish #bookblogger #quotes #bücher #bibliophile #loveislove #lesen #readingtime #booksofinstagram #instabook
    RARE - Wish more people would read this 💫 #loveandotherbooks mit @rose.loves.books und @daniiwho 
Ich finde ja die ganzen Genrebezeichnungen etwas schwierig. Also teilweise. Sicherlich passt das ab und an aber es gibt halt Bücher die werden einfach in eine Schublade gesteckt und da liegen sie dann. 
Ihr wollt ein Beispiel? Gerne

Habt ihr schon mal ein Buch aus dem Genre Hetro-Romance gelesen oder Hetro-Fantasy oder,  jetzt kommt mein absolut Liebling , einen Hinweis in der Beschreibung, dass es zu hetroromantischen Handlungen kommt? Ihr könnt mich gerne korrigieren aber ich glaube nicht, dass das schon mal irgendwo so stand.

Sicherlich sind Genre auch einfach dafür da um sich in der schier unendliche Bücherauswahl zurechtzufinden aber ich finde es halt schwierig ein Buch darauf zu reduzieren ob und was so zwischen den Beinen der Protagonisten hängt oder halt nicht. 
Ich glaube, dass viele Bücher einfach in dieser #gayromance Schublade liegen und dabei einfach Geschichten über Menschen sind die sich verlieben oder eine Mordfall aufklären oder irgendwelche Abenteuer erleben.

Versteht ihr was ich meine? Vielleicht verdenke ich mich da auch einfach. Vielleicht liegt es auch gar nicht an den Schubladen sondern daran, dass wir sie nicht öffnen. 🤷‍♀️ Um jetzt noch mal auf das Thema der Challenge zurückzukommen, ich würde mir wünschen, dass mehr Leute über den Genrerand schauen. Sich als Leser nicht in irgendwelchen Schubladen stecken lassen. Ich glaube da verpasst man einfach viel.

Und von euch möchte ich gerne zwei Sachen wissen 1.  was sollte eurer Meinung nach mehr gelesen werden und 2. wie steht ihr zu Genrebezeichnungen? 
#bookstagram #readingtime #bookphotography #reading #book #bookbookbook #bookish #bookblogger #quotes #bücher #bibliophile #loveislove #lesen #readingtime #booksofinstagram #instabook

    RARE - Wish more people would read this 💫 #loveandotherbooks mit @rose.loves.books und @daniiwho
    Ich finde ja die ganzen Genrebezeichnungen etwas schwierig. Also teilweise. Sicherlich passt das ab und an aber es gibt halt Bücher die werden einfach in eine Schublade gesteckt und da liegen sie dann.
    Ihr wollt ein Beispiel? Gerne

    Habt ihr schon mal ein Buch aus dem Genre Hetro-Romance gelesen oder Hetro-Fantasy oder, jetzt kommt mein absolut Liebling , einen Hinweis in der Beschreibung, dass es zu hetroromantischen Handlungen kommt? Ihr könnt mich gerne korrigieren aber ich glaube nicht, dass das schon mal irgendwo so stand.

    Sicherlich sind Genre auch einfach dafür da um sich in der schier unendliche Bücherauswahl zurechtzufinden aber ich finde es halt schwierig ein Buch darauf zu reduzieren ob und was so zwischen den Beinen der Protagonisten hängt oder halt nicht.
    Ich glaube, dass viele Bücher einfach in dieser #gayromance Schublade liegen und dabei einfach Geschichten über Menschen sind die sich verlieben oder eine Mordfall aufklären oder irgendwelche Abenteuer erleben.

    Versteht ihr was ich meine? Vielleicht verdenke ich mich da auch einfach. Vielleicht liegt es auch gar nicht an den Schubladen sondern daran, dass wir sie nicht öffnen. 🤷‍♀️ Um jetzt noch mal auf das Thema der Challenge zurückzukommen, ich würde mir wünschen, dass mehr Leute über den Genrerand schauen. Sich als Leser nicht in irgendwelchen Schubladen stecken lassen. Ich glaube da verpasst man einfach viel.

    Und von euch möchte ich gerne zwei Sachen wissen 1. was sollte eurer Meinung nach mehr gelesen werden und 2. wie steht ihr zu Genrebezeichnungen?
    #bookstagram #readingtime #bookphotography #reading #book #bookbookbook #bookish #bookblogger #quotes #bücher #bibliophile #loveislove #lesen #readingtime #booksofinstagram #instabook

  • 116 27
  • Save Image Other Pictures
@sugarsweetangel85 Instagram Profile 17 February, 2020

Ps und mit den ganzen Bezeichnungen kann ich heute noch nicht viel anfangen 🤣 🤷🏻‍♀️

@sugarsweetangel85 Instagram Profile 17 February, 2020

Also mir ist es Wurscht was ich lese 😅 ich bin da eher so :
Cover gefällt mir
Klappentext durch lesen (Wenn ich in der Buchhandlung bin lese ich die ersten Seiten) Leseprobe auf Amazon runterladen und lesen hat es überzeugt wird es gelesen. Fertig 🤔 und dann gibt es ja auch noch bookstagramm da entdecke ich dann mal ganz andere Bücher und kaufe schon auch mal ein buch ganz blind ein 🤷🏻‍♀️

@sandys_bunte_welt Instagram Profile 15 February, 2020

Ich finde es ganz gut das es Genrebezeichnungen gibt. Aber mir langt es wenn ich weiß ob es Fantasy, Thriller,Romance,Dark Romance und so ist. Mir ist es egal wer sich in einem zum Beispiel Romance Buch verliebt 😊. Ich finde es auch richtig toll neue Genre zu entdecken, letztes Jahr habe ich Dark Romance und Sciencefiction für mich entdeckt 😊. Vorher habe fast ausschließlich Fantasy gelesen. Und mittlerweile lese ich auch total gerne Young und New Adult😊.

@reading_through_life_ Instagram Profile 15 February, 2020

Ich entscheide an Hand vom Klappentext ob mich was anspricht oder eher nicht. Dabei hat sich dann eine Genre Richtung ergeben. Und ja, wenn es nicht gerade eine Empfehlung ist, spielt bestimmt auch das Cover mit ein ob ich Interesse daran habe den Klappentext zu lesen

@frauenstamm Instagram Profile 15 February, 2020

Ich verstehe, was du meinst, gehe aber nicht ganz konform mit. Warum soll man etwas lesen, was man einfach nicht gerne liest, zumindest im Moment. Ich bin in meinen Lesejahren durch soooo viele Genre gehüpft und es war immer eine Phase. Mal King, mal historisch, Thriller, Liebe, Fantasy etc. Thriller kann ich jetzt als Mama zum Beispiel gar nicht mehr anpacken. Mir entgeht dadurch bestimmt einiges, aber bin halt ein Weichei geworden. 🤓 Jeder soll lesen, was immer man möchte.
Bei Gay Romance hab ich das Problem, dass ich ja dann nicht die Prota sein kann 🤷🏻‍♀️ (ja mein Kopfkino beim lesen ist phänomenal 🙈😂) Gio 😘

@fraeuleindark Instagram Profile 15 February, 2020

Hm also ich brauch schon eine kleine Info in welche Richtung es geht. Dabei ist mir weniger das Geschlecht wichtig, sondern ob ich es hier mit Teenie Problemen zu tun habe oder ihren Daddies. 🙈

@rel.eva.nt_books Instagram Profile 15 February, 2020

Oh ja 🙈 ich hab auch schon Romane mit tollen männlichen Protagonisten gelesen und ein gutes Buch ist ein gutes Buch, egal wer da wen wo und warum liebt. Es ist spannend, es prickelt und es nimmt einen mit... Warum man da eine Grenze zieht und warum gay das besondere und damit genannt wird ergo hetero nicht genannt wird weil normal 🤪🤪🤪🤪 aber wer ist heute schon normal? Und wer will normal sein? Okay Stopp, ich schlittere gerade in eine Grundsatzdiskussion auf die ich keine lust habe 😂 ich hoffe du verstehst mich. Alle Menschen sind gleich toll, normal und besonders und warum man ein #glbt schießmichtod genre kreiert ist mir nicht klar 😅

@rotschopf55 Instagram Profile 15 February, 2020

❤️❤️❤️Ich bin immer wieder erstaunt wie du Sachen auf den Punkt bringst 😍Auf deine gefühlvollen und zauberhaften Fotos muss ich gar nicht hinweisen. Meine aktuelles Beispiel ist das Genre Heimatkrimi. Schon das Wort hört sich furchtbar an .